Stammdaten und eCl@ss in der Klinik

Die Kooperationsvereinbarung des eCl@ss e.V. mit der Medizinbranche liegt ein Jahr zurück. Seinerzeit wurde die Basis geschaffen, dass nicht nur Einkaufsgemeinschaften, sondern auch Kliniken den eCl@ss-Standard etablieren und zum Einsatz bringen können.
Nach Durchführung etlicher Projekte der Class.Ing in Kliniken zur Optimierung der Stammdaten und der Einführung bzw. Verbesserung von eCl@ss als zentrales Warengruppensystem steht fest: In der Kombination beider Themen können vielfältige Mehrwerte realisiert werden. Class.Ing hat einen Leitfaden für die Durchführung entsprechender Projekte erstellt, der neben dem Ablauf auch die verschiedenen Vorteile aufführt. Gern stellen wir diesen auf Anfrage an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.Bei der Durchführung der Projekte werden verschiedenste zur Verfügung gestellte Datenquellen analysiert und als Basis verwendet. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf valide Artikeldaten entsprechend dem IDDG e.V. gelegt, da diese im Datenverwendungsprozess einen reibungslosen Durchlauf garantieren. Ein Bezug der korrekten Daten von verschiedenen Herstellern / Lieferanten ist dabei durch das TransferPortal möglich.
Die Kombination aus IDDG-Zertifikat zur Validierung und TransferPortal für die Bereitstellung der Artikeldaten stellt auch für Hersteller und Lieferanten einen erheblichen Mehrwert dar. Gerne informiert die Class.Ing über die entsprechenden Vorteile.

 » Weitere Informationen zu Class.Ing finden Sie hier.

 

Zurück

Joomla templates by a4joomla