Pro-aktives Stammdaten Management - Voraussetzung für Digitalisierung und Interoperabilität

„Als ein weltweit agierendes Unternehmen in der Healthcare Branche nehmen wir den Wunsch unserer Kunden nach korrekten und verwendbaren Stammdaten als auch die aktuelle Entwicklung sehr erst. Ein modernes, professionelles und zielführendes Stammdaten-Management ist eine Grundvoraussetzung im Kontext der Digitalisierung, aber auch der immer wieder geforderten Interoperabilität der eingesetzten Informations-Systeme. Die damit einhergehende Veränderung von einem re-aktiven zu einem pro-aktiven Stammdaten-Management wurde von unseren Experten analysiert und als zielführend bewertet. Wir sind von der Notwendigkeit von auf Interoperabilität ausgerichteten Stammdaten für z.B. die Beschaffungs- Prozesse (O2C=Order2Cash) im Gesundheitswesen überzeugt und bewerten das durch das Institut für Datenvalidierung und Datenmanagement im Gesundheitswesen (IDDG e. V.) vorangetriebene Projekt zur Stammdatenvalidierung sowie anschließender Zertifizierung positiv und konnten durch gezielte Hinweise unsere Stammdatenqualität optimieren. Wir werden durch ein pro-aktives, professionelles und modernes Stammdaten-Management unseren Kunden helfen, den Herausforderungen der Digitalisierung inklusive einer verbesserten Interoperabilität bestehen zu können.“

Johnson &Johnson Medical GmbH, Norderstedt

Rüdiger Forster

 

Zurück

Joomla templates by a4joomla